Einsatzkräfte

Die Notfallseelsorge selbst ist nicht direkt erreichbar, sondern wird im Bedarfsfall von Rettungsdienst und Polizei angefordert.

Wenn Sie nach einem belastenden Ereignis sofort direkte Hilfe benötigen, wenden Sie sich über ihre eigene Dienststelle an das zuständige PSU-Team/Einsatznachsorgeteam.

zum SbE

Mögliche Reaktionen auf ein belastendes Erlebnis

Außergewöhnliche belastende Erlebnisse wie der plötzliche Tod eines nahestehenden Menschen, Unfälle, Gewalt oder Katastrophen rufen bei vielen Menschen vorübergehend starke Reaktionen und Gefühle hervor:

  • Schwierigkeiten, alltägliche Handlungen auszuführen,
  • Niedergeschlagenheit,
  • Starke Stimmungsschwankungen,
  • Nervosität, Schreckhaftigkeit,
  • Appetitlosigkeit, starke Müdigkeit,
  • Ratlosigkeit, Hilflosigkeit, Orientierungslosigkeit,
  • Erinnerungslücken, Konzentrationsprobleme,
  • Quälende Erinnerungen oder Bilder,
  • Schlafstörungen, Albträume,
  • Angst, Schuldgefühle,
  • Gefühl der Sinnlosigkeit, Hoffnungslosigkeit.

All diese Reaktionen sind normal, lassen üblicherweise nach wenigen Tagen nach und verschwinden innerhalb weniger Wochen schließlich ganz.

Was können Sie für sich tun?

Nehmen Sie sich Zeit, um das Geschehene zu verarbeiten.

  • Achten Sie vermehrt auf Ihre momentanen Bedürfnisse.
  • Gönnen Sie sich Ruhe.
  • Sprechen Sie mit vertrauten Personen über Ihre Gefühle.
  • Schweigen Sie, wenn Sie nicht reden möchten.
  • Verbringen Sie Zeit mit jenen Dingen, die Ihnen normalerweise gut tun.